Aktuelles

Newsletter

DIN EN ISO 9001

Zertifikat
Zertifikat

Schweißautomatenträger

 

Schweißautomatenträger dienen zur Positionierung und Führung von Schweißköpfen und Schweißbrennern. Entweder wird der Schweißkopf fest durch diese Vorrichtungen positioniert oder es wird der Bearbeitungsvorschub selbst durch den Automatenträger ausgeführt. So Lassen sich in der Kombination mit Rollenbockdrehvorrichtungen oder Schweißdrehtischen vielfältige Aufgaben in den Bereichen Rund-, Längs- und Auftragsschweißungen überwiegend an sperrigen Werkstücken vornehmen

Ausführung:

  • Verwindungssteife, stabile Stahlkonstruktionen
  • Verstelleinrichtungen: Klemmeinrichtungen, manuelle, selbsthemmende handradgetriebene oder motorische Vorschübe
  • Ausführungen gemäß neuesten EU-Richtlinien
  • universell zu erweitern, da die Brennerstative und Automatenträger kompatibel zu unseren Systembauteilen sind
  • werden mit den Anforderungen entsprechenden Steuerungen ausgerüstet

mögliche Optionen:

  • Bodenfahrwerke mit unterschiedlichen Spurweiten und Antrieben
  • Schwenklagerung für die Hubsäule auf Wunsch motorisch angetrieben
  • weitere Geschwindigkeitsbereiche
  • verstärkte Ausführungen für größere Belastungen
  • Ausrüstung mit mehreren Fahrwagen an dem Ausleger
  • Installation von unterschiedlichsten Nahtführungssystemen und Prozeßsteuerungen
  • Installation von Kamerasystemen zur Überwachung des Schweißprozesses

Auszug aus der Baureihe EU-BST und EU-AT:

Type        
EU-BST 50/50-2000-1500        
EU-BST 200/100-2000-1500        
EU-AT 350        
EU-AT 500        
EU-AT 1200        

 

Schweißautomatenträger / Brennerstative:

EU-BST 50/50-2000-1500:

EU-AT 350:

EU-AT 500:

EU-AT 1200:

  • Hubhöhe 2000mm; Ausleger 2000 mm
  • Sonderzubehör: Pendelvorrichtung und Dreikoordinatensupport
  • Hubhöhe 4000mm; Ausleger 4000mm
  • Sonderzubehör: Schweißsteuerung und Prozeßsteuerung
  • mit motorisch getriebenem Bodenfahrwerk
  • mit Bodenfahrwerk